Die meisten Unternehmer und Gründer stehen heute vor der Frage, ob sie sich eine Website brauchen. Und wenn sie sich eine Website anschaffen, wie viel sollte oder darf eine Website kosten. Wenn man sich auf dem Markt der Webdesigner, oder besser, der Website-Ersteller umsieht, wird man sehr schnell bemerken, dass es riesige Spannen von einigen Hundert oder gar einigen Tausend Euro zwischen den verschiedenen Angeboten gibt.

Wovon hängen die kosten für Webdesign und Website ab?

Wie hoch die Investition für Ihre Website ist, hängt im wesentlichen von drei Hauptfaktoren ab:

  1. Der Größe des Unternehmens und damit der Umfang der Website
  2. Der Größe der Agentur, die beauftragen werden soll
  3. Reicht eine Standardlösung aus oder wird eine Individuallösung bevorzugt

Das sind nur die Grundfaktoren die den Preis für einen Webauftritt bestimmen. Im Einzelnen geht es natürlich noch um viel mehr Kriterien, die den Preis bestimmen. Dazu gehören:

  • Zielsetzungen und gewünschte Funktionen der gewünschten Website
  • die benötigte technische Basis
  • Arten der Geschäftsabwicklung und Kommunikation über die Website
  • Anzahl der Seiten und Unterseiten
  • Umfang der Seiten
  • Interne Bereiche
  • besondere Anforderungen und Funktionen
  • Umfang der Design-Erstellung
  • zur Verfügung gestellte Inhalte oder zu erstellende Inhalte
  • Einbinden und erstellen von Multimedia-Inhalten
  • zu erstellende Dokumentationen und Pläne
  • Anforderungen an die Wartung
  • erwartete Besucherzahl
  • Vermarktung ( SEO, SEM, Marketing)

Wie schnell zu erkennen ist, ist es bei dieser Vielzahl von Kriterien unmöglich, eine genaue Aussage zu treffen, wie viel Ihre Website kosten wird.

Verschiedene Techniken - unterschiedliche Preise

Statische Seiten

Die früher aus mangel an anderen Möglichkeiten verwendeten statischen Seiten findet man heute fast nur noch bei Webvisitenkarten. Hier ist es auch noch überschaubar weil es nicht viel Inhalt gibt. Bei einer umfangreicheren statischen Website, also einer fest programmierten Seite, sieht das schon ganz anders aus. Änderungen an einer Seite erfordern meistens auch Änderungen an allen anderen Seiten.

Dynamische Seiten

Ich erstelle nur noch dynamischen Seiten. Das sind Seiten, die auf der Basis eines CMS erstellt werden. Heraus kommen dabei Internetpräsenzen, die Sie selbst pflegen können, ohne etwas von Programmierung zu verstehen. Wir bieten Ihnen entsprechend Ihrer Anforderungen, verschiedene Systeme an.

Das richtige CMS

Bei der Wahl des für Sie richtigen CMS müssen viele unterschiedliche Aspekte berücksichtigt werden. Dann gelingt es eine Lösung zu finden, mit der Sie für die kommende Zeit gerüstet sind.

Webdesign

Mit dem Webdesign bestimmen Sie wie die Website aussehen wird. Egal, welches CMS genutzt wird oder ob es eine statische Website wird. Wichtig ist, das die Lösung am Ende so aussieht, wie Sie es sich für Ihre Website wünschen.
Sie sehen, das eine pauschale Antwort auf die Frage "Was kostet eine Website" nicht möglich ist. Vielmehr sollten Sie sich die Frage stellen, welches Projekt will ich realisieren, was ist dabei wichtig und welches System benötige ich dafür. Dann lassen Sie sich beraten und entscheiden mi welchem System Sie für eine solche Website nutzen möchten.

Dann kann ich Ihnen gerne ein unverbindliches und auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot erstellen. Dann wissen Sie genau, was Sie die Website kosten wird.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren